Lösung zur betrieblichen Eigenkontrolle im Stall und der Gebäudetechnik

Vorstellung der Extension-App-Platform mit einem Beispiel zur Funktion

Heute möchte ich euch an einem Beispiel unsere entwickelte Extension-App-Platform vorstellen. Die genannte Plattform ist dabei eine alphabetisch sortierte Übersicht von Apps, welche ein Kunde nach Belieben zu seinem eigentlichen Management-System hinzufügen kann, um sein eigenes Management zu verbessern und zu erweitern. Verfügbar ist diese Plattform in unserem Farm-Control Version 2 und dem Home-Control (letzteres hatte ich ja bereits in einem Beitrag vorgestellt). Weiterhin gibt es die Extension-App-Platform auch als eigenständige Software bei der Firma Prüllage Systeme.

Start Extension-App-Platform-App

Übersicht der Extension-App-Platform

Das besondere an der Plattform ist, dass einige Apps über eine spezielle Schnittstelle verfügen, was es uns ermöglicht, diese Apps, via Commands, in einen so genannten „Embedded-Mode“ zu starten und anstatt eines angezeigten Buttons mit Icon, wird die daraus resultierende Anzeige direkt gebunden und zur Anzeige gebracht. Für uns Entwickler folgt ein kleines Code Snippet, wie so etwas geht (Snippet in vb.net):

 

'Funktionen, die benötigt werden
Public Class Win32Api
<DllImport("user32.dll", SetLastError:=True, CharSet:=CharSet.Auto)> _
Public Shared Function MoveWindow(hWnd As IntPtr, X As Integer, Y As Integer, nWidth As Integer, nHeight As Integer, bRepaint As Boolean) As Boolean
End Function
 
<DllImport("user32.dll", SetLastError:=True, CharSet:=CharSet.Auto)> _
Public Shared Function SetParent(hWndChild As IntPtr, hWndNewParent As IntPtr) As IntPtr
End Function
 
<DllImport("user32.dll", SetLastError:=True, CharSet:=CharSet.Auto)> _
Public Shared Function ShowWindow(hWnd As IntPtr, nCmdShow As Integer) As Boolean
End Function
 
Public Const SW_NORMAL As Int32 = 1
End Class
 
'Das Programm deklarieren und starten
Dim locProcess As System.Diagnostics.Process = System.Diagnostics.Process.Start("C:\Programm.exe", [Commandstring optional])
'Ein Panel deklarieren, in welchem der Prozess später laufen soll
Dim locPanel As New Forms.Panel
'Jetzt die Größe anpassen
Win32Api.MoveWindow(locProcess.MainWindowHandle, 0, 0, locPanel.Width, locPanel.Height, True)
'Jetzt in das Panel einbetten
Win32Api.SetParent(locProcess.MainWindowHandle, locPanel.Handle)
'Jetzt Fenster anzeigen.
Win32Api.ShowWindow(locProcess.MainWindowHandle, Win32Api.SW_NORMAL)

Mit diesem Code ist es also möglich eine fremde Applikation in ein Panel der eigenen Applikation zu binden. Das neue Panel muss nun nur noch zur Anzeige gebracht werden. Viel Spaß beim ausprobieren.

Bereitstellung einer Extension-App

Damit ein Kunde nichts falsch machen kann und auf einfachem Weg eine solche Zusatz-App in sein Programm integrieren kann, haben wir einen eigenen Online-Dienst erstellt. Unser Marketing hat diesen Dienst „Store“ genannt.

Extension-App Store

Übersicht des Stores für die Extension-App-Platform

Der Store bietet dem Kunden zwei Top 10 Anzeigen. Einmal die neusten Apps und einmal die meistgeladenen Apps. Weiterhin wird oben rechts eine Suchtaste bereitgestellt, um nach einer App bzw. einem Schlagwort zu suchen. In diesem Bericht möchte ich, wie im Titel versprochen, eine App besonders vorstellen: „Check Yourself (Configurator)“. Ein Klick auf diese App, öffnet weitere Informationen.

Check Yourself Informationen

Erweiterte Informationen zu der App „Check Yourself“.

Das Bild zeigt den Hersteller, einen Beschreibungstext, eine Programmversion, einige Bilder und unten weitere Informationen. Sollten wir ein Update für eine bereits vom Kunden geladene App bereitstellen, so kann das Update über den selben Weg auf Stand gebracht werden, wie im Folgenden beschrieben. Doch zunächst möchte ich etwas über die zusätzlichen Informationen sagen:

  • Veröffentlicht am: Ich denke hierzu brauche ich nichts weiter erklären.
  • Standalone: Hier wird angezeigt, ob die App auch ohne die Extension-App-Platform betrieben werden kann. Steht hier ein „Ja“, so findet man die App auch im Startmenü seines Windows. Sollte hier ein „Nein“ stehen, so benötigt die App zum Starten weitere Informationen, welche von der Extension-App-Platform geliefert werden. Ein direkter Start ist somit nicht möglich.
  • Embedded: Wie oben bereits beschrieben, gibt es Apps, die einen sogenannten „Embedded Mode“ beinhalten. Diese Apps werden dann in einem Panel von der Extension-App-Platform automatisch gestartet. Nicht embedded Apps werden nur als Button mit Icon dargestellt.
  • Für: Es gibt drei Varianten –> Farm-Control (App ist nur mit vorhandenem Farm-Control Version 2 startbar), Home-Control (App ist nur mit vorhandenem Home-Control startbar) und Universal (App kann sowohl als Erweiterung für das Home-Control als auch für das Farm-Control genutzt werden).

Entscheidet sich der Kunde dafür, dass er die geöffnete App haben möchte, so braucht dieser nur noch auf die Schaltfläche „Installieren“ klicken (weitere Beschriftungen können sein: „kostenlos“ oder ein Preis). Sollte von uns ein Update für die betroffene App bereitgestellt worden sein, so findet der Kunde die Taste „Update“. Beim ersten Laden der App wird der Kunde nach dem Passwort für seine Zugangsdaten gefragt. Eine weitere Möglichkeit ist die Bestätigung mittels Gutschein-Code, welcher von der Firma Prüllage Systeme ausgeliefert wird. Danach startet automatisch der Download des Installationspakets und anschließend die Installation. Zuletzt wird noch die Korrektheit überprüft. Sollte es sich um eine „Embedded-App“ handeln, so wird diese automatisch gestartet und integriert. Der Extension-App-Platform wird die neue App als Button mit Icon hinzugefügt.

Check Yourself Download

Download des Installationspakets für Check Yourself.

Eine weitere Besonderheit an der Store-Plattform: Sobald ein Kunde einmal die App auf einem System installiert hat, so kann er auf allen weiteren Systemen, ohne erneute Eingabe eines Passworts, die App nutzen.

1. Nutzung von Check Yourself in der Nutztierhaltung

Der Gesetzgeber schreibt im Tierschutzgesetz § 11 Abs. 8 vor, dass jeder Nutztierhalter in einer betrieblichen Eigenkontrolle „geeignete tierbezogene Merkmale (Tierschutzindikatoren)“ zu erheben und zu bewerten hat. Das Problem an dem Gesetz ist allerdings auch, dass das Tierschutzgesetz keine Verordnungsermächtigung zur Regelung von Inhalt, Umfang und Häufigkeit der betrieblichen Eigenkontrollen enthält. Der KTBL hat hierzu einen Leitfaden erstellt, welcher für die verschiedenen Tierarten unterschiedliche Indikatoren zur Bewertung der Tiere vorschlägt. Die vorgeschlagenen Indikatoren sind laut KTBL aber nicht in Stein gemeißelt. Falls ihr diesen erwerben möchtet, so folgt diesem Link.

Aus diesem Zusammenhang ist die Extension-App „Check Yourself“ entstanden. Nach dem ersten Start der Applikation sehen wir zunächst nicht viel. Als Kunde muss ich das System erst konfigurieren. Man wählt hierzu den Menüpunkt „Konfiguration“.

Check Yourself Konfiguration

Fenster mit den Konfigurationseinstellungen von Check Yourself.

Hier gibt es folgende Auswahlen:

  • Indikatoren: Hier können Indikatoren festgelegt werden.
  • Bewertungsbögen: Hier können z.B. für eine Tiergruppe ein oder mehrere Bewertungsbögen erstellt werden.
  • Bewertungspläne: Hier kann der gesamte Stallrundgang vorgeplant werden.
  • Datenbearbeitung: Hier können getätigte Bewertungen nachträglich verändert werden (z.B. bei Fehleingaben).

Wir legen also als erstes Indikatoren an. Dies bedeutet letzten Endes, was soll bewertet werden?

Check Yourself Indikatoren

Welche Indikatoren sollen bewertet werden?

Jeder Indikator kann mit folgenden Daten belegt werden:

  • Name: Name des Indikators (z.B. Schwanzbeißen)
  • Typ: Festlegung, ob es sich um eine Bewertung, einen abzulesenden Zählerstand oder einen Wert/Verbrauch (wie z.B. eine Abteiltemperatur etc.) handelt.
  • Kategorie: Zusätzlich kann ein Name für eine Kategorie eingegeben werden, um später die Ergebnisse in Form eines Reports besser filtern zu können.
  • Auswahlmöglichkeiten: Hier kann eingestellt werden, wie viele Auswahlmöglichkeiten man haben soll (z.B. 1-3 oder 1-10). Sprich wie soll die Benotung bzw. Bewertung erfolgen.
  • Name Auswahl 1-3: Werden weniger als vier Auswahlmöglichkeiten gewählt, so kann den zwei bis drei Bewertungsmöglichkeiten ein Name vergeben werden.
  • Grenzwert Negativ: Hier kann eingestellt werden, ab welchem Schnittwert eine negative Hervorhebung erfolgen soll (Rot).
  • Grenzwert Positiv: Hier kann eingestellt werden, ab welchem Schnittwert eine positive Hervorhebung erfolgen soll (Grün).
  • Farbe: Werden die Ergebnisse als Graph dargestellt, so kann hier die Farbe des Indikators vorbelegt werden.

Im nächsten Schritt erstelle ich einen Bewertungsbogen und füge alle Indikatoren meinem Bewertungsbogen hinzu, die ich bewerten möchte. Man kann mehrere Bewertungsbögen anlegen, da es ja sein kann, dass man in der Sauenhaltung andere Indikatoren bewerten möchte als in der Mast.

Check Yourself Bewertungsboegen

Erstellung eines Bewertungsbogens, welcher Indikatoren enthält.

Im letzten Schritt erstellt man einen Bewertungsplan. Der Bewertungsplan ist eine Abfolge von Bewertungsbögen in Abhängigkeit eines Orts (z.B. Abteil 1 Bucht 1 etc.). In der hier erstellten Reihenfolge werden später während meines Rundgangs die Bewertungsbögen auf meinem Smartphone angezeigt.

Check Yourself Bewertungsplan

Festlegung meines täglichen Rundgangs durch Aufruf einer Bewertungsbögen-Folge.

Kehre ich nun in meine App-Startseite zurück, so werde ich feststellen, dass sich hier etwas getan hat. Für jeden Eintrag im Bewertungsplan wird mir nun sortiert nach Anlagenteil, Abteil und Bucht jeweils eine graue Kachel angezeigt.

Check Yourself leere Bewertungen

Bewertungsübersicht ohne erfolgte Bewertungen.

Nun wechsle ich auf mein Smartphone und starte hier meine Web-Application „PR-FC Web“. Hier wähle ich auf dem richtigen Server ganz unten die Schaltfläche „Extension-Apps“.

Check Yourself Handy-App

Auswahl von „Extension-Apps“

Nun wähle ich die App „Check Yourself“:

Check Yourself Handy-App 2

Auswahl „Check Yourself“.

Jetzt wähle ich den von mir angelegten Bewertungsplan „Täglicher Rundgang“:

Check Yourself Handy-App Plaene

Auswahl des angelegten Bewertungsplans

Nun kann ich mit der Bewertung meiner Tiere beginnen:

Check Yourself Handy-App Bewertung

Bewertung der Tiere vornehmen (Hier Abt. 1 / Bucht 20)

Nachdem ich meine Bewertungen vorgenommen habe, kehre ich wieder in meine Konfigurator-App an meinem Management-Programm zurück. Starte ich das Check Yourself hier erneut, so werde ich feststellen, dass sich ggfls. etwas verändert hat.

Check Yourself mit Bewertungen

Anzeige von Check Yourself bei vorhandenen Bewertungen.

Überall dort, wo meine Grenzwerte über oder unterschritten wurden, werde ich farbliche Veränderungen feststellen.

Check Yourself bietet den Landwirten also eine digitale Möglichkeit ihre Tiere mit zusätzlichen Tierwohl-Indikatoren zu bewerten. Die Dokumentation erfolgt dabei automatisiert.

 

2. Nutzung von Check Yourself in der Gebäudetechnik

Schauen wir nun einmal, was mit der selben App in der Gebäudetechnik gemacht werden könnte. Hierzu lege ich folgende Indikatoren an:

Check Yourself Indikatoren Gebaeude

Mögliche Indikatoren in der Gebäudetechnik.

Ich habe also für das Gebäude unserer Firma die Indikatoren Gasverbrauch, Stromverbrauch, Wasserverbrauch und Wasserverbrauch außen angelegt. Als Bewertungsbogen habe ich „Ablesen Zählerstände“ angelegt und die vier Indikatoren hinzugefügt. Zuletzt habe ich nur noch einen Bewertungsplan „Erfassung Zähler“ hinzugefügt und nun lege ich mit den Eingaben auf meinem Handy los:

Check Yourself Handy-App Ablesen Zaehler

Ablesen der Zählerstände und Eintragen in die Handy-App.

Nachdem ich dies nun ein paar Monate gemacht habe, kann ich nun Folgendes auswerten. In der Menüleiste von Check Yourself (Configurator) kann man unter Ansicht auf „Auswertung“ wechseln. Nun kann ich mir meine Eingaben als Graph anzeigen lassen. Rechts wähle ich zunächst per Doppelklick meine Indikatoren aus, die ich sehen möchte.

Check Yourself Auswertung Graph

Auswertung mittels Graph-Anzeige ist auch möglich.

Die Daten aus den einzelnen Graphen können aber auch als Report angezeigt werden. Dies würde dann so aussehen:

Check Yourself Auswertung Report

Anzeige der Daten in einem Report.

Was wäre noch alles denkbar? Ein Beispiel wäre z.B. die Aufnahme und Bewertung von Schäden in z.B. Schulräumen. Evtl. gibt dies dem Hausmeister einen Rückschluss darauf, ob evtl. eine Klasse sich nicht vernünftig verhält oder evtl. bekommt man Rückschlüsse auf Räume, wo die Birnen der Lampen besonders häufig gewechselt werden müssen, was vielleicht auf ein elektrischen Problem zurückzuführen ist.

Ich hoffe ich konnte euch wieder zeigen, was mit der Digitalisierung in Zukunft evtl. alles möglich sein wird und welche neuen Anforderungen an z.B. Gebäudeleitsysteme gestellt werden könnten. Wenn ihr noch etwas habt, dann schreibt mir oder antwortet einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.